Bild2a
BuiltWithNOF
Hiroshige

Ando Hiroshige (1797-1858)

 1797: Hiroshige wurde als Sohn eines Samurai niederen Ranges geboren.

1806: Seine ersten Skizzen soll er schon mit neun Jahren gezeichnet haben.

1809: Als 12-jähriger verlor er beide Elternteile verloren und von seinem Vater erbte er den Beruf eines Hoffeuerwehrmannes. Die Feuerwehrmänner am Hof des Shoguns hatten nicht viel zu tun, im Gegensatz zu den Feuerwehrmännern die für die Stadtviertel, in den die normale Bevölkerung wohnte, verantwortlich waren. Deswegen hatte Hiroshige genug Zeit und Muße, um seine künstlerischen Fähigkeiten zu entwickeln 

1811:Der 14-järige Hiroshige wurde Schüler eines Meisters der berühmten Utagawa-Schule. Der Name des Meisters war Toyohiro Utagawa.

1812: Hiroshige bekam von seinem Meister die offizielle Erlaubnis, den Künstlernamen Hiroshige zu tragen.

1823: Hiroshige gab den Beruf des Feuerwerkmannes auf. Er fing an, sich ausschließlich mit der Malerei zu beschäftigen. Zu Beginn seiner künstlerischen Laufbahn malte er hauptsächlich Blumen und Vögel. Ende der 20er-Jahre jedoch, nach dem Tod von Utagawa Toyohiro, widmete er seine Aufmerksamkeit vornehmlich Landschaftsmalereien.

 1832: Im August reiste Hiroshige auf der 490 Kilometer langen Tokaido-Strasse von Edo ( das jetzige Tokio) in die alte Kaiserstadt Kyoto. Er hatte sich einem offiziellen Zug angeschlossen, der zwei Pferde an den kaiserlichen Hof in Kyoto zu liefern hatte. Auf dieser Reise entstanden die Skizzen der ersten Folge seiner Bilder Serie, die „53 Stationen der Tokaido-Straße“.

1834: „Die 53 Stationen der Tokaido“ wurde veröffentlicht, das berühmteste Werk Hiroshiges.

1854: Hiroshige reiste ein zweites Mal auf der Tokaido-Straße. Er hat in seinem Leben zwei Dutzend Tokaido-Serien mit insgesamt über 900 Drucken angefertigt. Die erste Serie von 1834 gilt jedoch als die gelungenste.

1858: Am 12. Oktober starb Hiroshige mit 61 Jahren. Vielleicht war er eines der über 28,000 Cholera-Opfer, die damals die Stadt Edo heimgesucht hatte. Viele Leute haben um seinen Tod getrauert, als der Tod des Meisters des Monds, des Schnees, des Regens und des Nebels. 

 

zurück

© Yumetabikoubou

414px-Portrait_à_la_mémoire_d'Hiroshige_par_Kunisada

Hiroshiges Meisterwerk: die 53 Stationen der Tokaido-Straße

[Home] [Themen] [Kultur] [Kunst] [Literatur] [Medien] [Sumo] [Kulinarisches] [Teeweg] [Shintoismus] [Buddhismus] [Gärten] [Matsuri] [Feiertage] [Geschichte] [Reisen] [Service] [Kontakt] [Impressum]